Nationalparkhaus
2082 Hardegg
Österreich

T +43 (0) 2949 / 7005 - 0
F +43 (0) 2949 / 7005 - 50

office@np-thayatal.at
www.np-thayatal.at

Copyrights:
Webdesign: Perfectweb
Grafik & Design: werbewerkstatt retz
 

Eröffnung Österreichs größter Wildkatzenanlage



Mittwoch, 25. März 2015

Mit dem Frühlingsbeginn startet im Nationalpark Thayatal auch die neue Besuchersaison. Neueste Attraktion ist das erweiterte Wildkatzengehege, das durch das Einbeziehen des angrenzenden Waldstücks nun die größte Wildkatzenanlage in Österreich ist.

Große Freude bei den Zoo-Wildkatzen Frieda und Carlo im Nationalparkhaus Hardegg! Im Winter wurde das Wildkatzengehege beim Nationalparkhaus durch die Einbeziehung eines Teils des angrenzenden Waldes vergrößert. Mit 450 m² ist die neue Wildkatzenanlage nun die größte in Österreich. Am Palmsonntag, den 29. März, 14.30 Uhr, wird mit einem bunten Familienfest die Eröffnung gefeiert. Landesrat Stephan Pernkopf freut sich über das neue Besucherangebot im Thayatal: "Am Beispiel der im Thayatal wieder entdeckten Wildkatze zeigt der Nationalpark Thayatal wie man Naturschutzthemen ansprechend präsentiert und touristische Impulse in der Region setzt. Damit ist unser Naturland Niederösterreich wieder um eine Attraktion reicher!"

Leo Slotta-Bachmayr, wissenschaftlicher Leiter des Tiergarten Wels, hat den Nationalpark Thayatal bei der Einrichtung der Wildkatzenanlage beraten. Er begrüßt aus dem Blickwinkel der Wildkatze die Einbindung des angrenzenden Waldes: "Durch die Erweiterung können die beiden Waldkatzen noch besser ihr natürliches Verhalten ausleben. Das neue Schleusensystem erleichtert die Kontrolle der Tiere und die Untersuchung durch den Tierarzt."

Nationalparkdirektor Ludwig Schleritzko sieht durch die Gehegeerweiterung neue Möglichkeiten für Wildkatzeninformation und die regelmäßigen Schaufütterungen: "Auch die Futtersuche wird durch die Gehegeerweiterung spannender. Bei den regelmäßigen Fütterungen werden die Katzen jeweils in einem anderen Teil der Wildkatzenanlage untergebracht. So ist es möglich, das Futter ohne das Beisein der hungrigen Mäusejäger zu verstecken. Sind alle Futtertiere verteilt, kehren die Wildkatzen ins Gehege zurück und begeben sich auf Nahrungssuche. Mit ihrem ausgezeichneten Spürsinn finden die Katzen ihr Futter, egal ob es in hohlen Baumstämmen, auf den dünnen Zweigen der Sträucher oder auf den hohen Seitenästen der Bäume verborgen ist. Die Besucher können die Tiere dabei beobachten und sie erfahren von den Nationalpark-Rangern Interessantes zur Biologie der Wildkatze und zu ihrer Wiederentdeckung im Nationalpark Thayatal."

Die neue Anlage ist vor allem auch für Kinder eine Attraktion. Ein kurzer Kriechtunnel führt ins Gehege hinein, durch eine Sichtkuppel ist ein direkter Kontakt "Aug in Aug mit der Wildkatze" möglich.

Weitere Wildkatzenangebote finden sich im neuen Besucherprogramm, das kostenlos bei der Nationalparkverwaltung erhältlich ist (02949/7005).

Rückfragehinweis:
Nationalpark Thayatal, 2082 Hardegg, Tel. 02949/7005, office@np-thayatal.at, www.np-thayatal.at
Büro Landesrat Pernkopf, DI Jürgen Maier, Tel.: 02742 / 9005 - 13324, lr.pernkopf@noel.gv.at

Programm Eröffnungsfest
http://www.np-thayatal.at/de/pages/events_detail.aspx?id=44

Bildergalerie: Neues Wildkatzengehege im Nationalpark Thayatal
https://plus.google.com/u/0/photos/115127562656327568478/albums/6128280509227310945

Video "Schaufütterung der Wildkatzen"
https://www.youtube.com/watch?v=oZOmvHMdim8

Wildkatze Carlo in der Wildkatzenanlage beim Nationalparkhaus
+
Wildkatze Carlo in der Wildkatzenanlage beim Nationalparkhaus