Nationalparkhaus
2082 Hardegg
Österreich

T +43 (0) 2949 / 7005 - 0
F +43 (0) 2949 / 7005 - 50

office@np-thayatal.at
www.np-thayatal.at

 

Gefahren & Schutz


 
Dort, wo stärker befahrene Straßen ein Wildkatzengebiet durchschneiden, sind die seltenen Tiere einer ständigen Gefahr ausgesetzt. Je nach Jahreszeit und Nahrungsangebot wechseln die Katzen ihre Jagdgründe immer wieder und können so kaum diesen Gefahrenzonen ausweichen. Deshalb ist der Tod im Straßenverkehr eine der häufigsten Todesursachen bei Wildkatzen. Daneben werden in einigen europäischen Ländern Wildkatzen noch gejagt. Auch der "Fehlabschuss" aufgrund Verwechslung mit Hauskatzen im Rahmen regulärer Jagdausübung kostet in vielen Regionen Wildkatzen das Leben.


NÖ Landesgesetz - Jagdverordnung



Aufgrund der früheren Jagdtradition gilt die Wildkatze in Niederösterreich als jagdbares Wild, ihr Schutz ist daher im Niederösterreichischen Jagdgesetz geregelt. Nach der NÖ Jagdverordnung NÖ LGBl 6500/1-50, ist die Wildkatze ganzjährig geschont.

Da der Schutzstatus der Wildkatze im Jagdgesetz geregelt ist, ist sie im NÖ Naturschutzgesetz bzw. in der NÖ Artenschutzverordnung nicht angeführt. Allerdings wird Sie auch durch internationale Konventionen geschützt, denen Österreich beigetreten ist:

Natura 2000



Natura 2000 basiert auf zwei EU-Richtlinien, der Vogelschutzrichtlinie (1979) und der jüngeren Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Richtlinie (1992). Diese beiden Richtlinien gelten als verbindliche Rechtsnorm, die von den Mitgliedstaaten in einzelstaatliche Rechts- oder Verwaltungsvorschriften umgesetzt werden muss.

Die Wildkatze ist in der FFH-Richtlinie im Anhang IV - Streng zu schützende Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlichem Interesse angeführt. Ziel der Richtlinie ist es, "zur Sicherung der Artenvielfalt durch die Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen im europäischen Gebiet der Mitgliedstaaten beizutragen".

http://www.bfn.de/0316_natura2000.html

Berner Konvention



Die Berner Konvention ist ein Abkommen im Rahmen des Europarates zum Schutz der wildlebenden Tier- und Pflanzenarten und deren natürlichen Lebensräume. Österreich ist der Berner Konvention 1983 beigetreten. Das Übereinkommen dient dem Schutz der natürlichen Lebensräume, der Beachtung insbesondere der gefährdeten Arten einschließlich der wandernden Tierarten und der Förderung der zwischenstaatlichen Zusammenarbeit.

Die streng geschützten Arten sind in den Anhängen I (Pflanzenarten) und II (Tierarten) aufgelistet. Die Wildkatze ist daher im Anhang II zu finden!

http://bfn.de/0302_berner.html
Tote Wildkatze im Schnee
+